Online Navi­ga­ti­on- Neu­es Map­Trip Release 5.2

Map­Trip App und SDK

Map­Trip Online

Map­Trip kann jetzt auch ohne lokal gespei­cher­te Stra­ßen­kar­ten betrie­ben wer­den! Das Deployment und die Instal­la­ti­on von Map­Trip wer­den dadurch enorm erleich­tert! Es muss nur noch das Map­Trip-APK (die Instal­la­ti­ons­da­tei, ca. 150MB) auf das Gerät über­tra­gen wer­den. Nach der Instal­la­ti­on der App ist Map­Trip sofort betriebs­be­reit. Die Instal­la­ti­on gro­ßer Kar­ten­da­ten ent­fällt dann komplett.


Der Online­be­trieb von Map­Trip löst auch das auf­wän­di­ge Update­ver­fah­ren, um neue Stra­ßen­kar­ten auf­zu­spie­len. Spe­zi­ell bei gro­ßen Flot­ten war das auf­grund des gro­ßen Zeit­auf­wan­des eine fast unlös­ba­re Auf­ga­be. Map­Trip Online greift per Inter­net immer auf die aktu­ell­sten Kar­ten­da­ten auf den Map­Trip-Ser­vern zu. Aktua­li­sie­run­gen der Kar­ten­da­ten sind nicht mehr erfor­der­lich.
Es ist wei­ter­hin mög­lich, die Stra­ßen­kar­ten als Back­up lokal auf dem Gerät zu speichern.

Tech­ni­scher Hin­ter­grund: Hybrid vs. Online

In der Stan­dard­kon­fi­gu­ra­ti­on (Hybrid) benö­tigt Map­Trip Stra­ßen­kar­ten lokal auf dem Gerät. Im Nor­mal­fall (wenn das Gerät eine Inter­net­ver­bin­dung zu den Map­Trip-Ser­vern hat) wer­den die Rou­ten von den Map­Trip-Ser­vern abge­ru­fen. Nur wenn die Onlin­ever­bin­dung abreißt wer­den die lokal gespei­cher­ten Stra­ßen­kar­ten für die Berech­nung von Rou­ten ver­wen­det. Auch für die Kar­ten­an­zei­ge und für die Adress­ein­ga­be nutzt Map­Trip in der Stan­dard­kon­fi­gu­ra­ti­on die lokal gespei­cher­ten Daten. Wir spre­chen des­halb von einem hybri­den Betriebs­mo­dus.
Im rei­nen Online­be­trieb wer­den die lokal gespei­cher­ten Stra­ßen­kar­ten nicht benö­tigt. Alle Stra­ßen­kar­ten zur Adress­ein­ga­be, zur Kar­ten­an­zei­ge und zur Rou­ten­be­rech­nung wer­den bei Bedarf von den Severn gela­den. Dadurch müs­sen nicht mehr hun­der­te Mega­byte oder gar Giga­bytes von Daten auf jedem Navi­ga­ti­ons­ge­rät gespei­chert werden.

Wie unter­schei­det sich Map­Trip Online in der Benutzung?

Der ein­zi­ge Unter­schied liegt in der Adress­ein­ga­be. Bei Map­Trip Online wird die Stra­ße, der Ort und die Haus­num­mer in einer Zei­le ein­ge­ge­ben. Die Adres­se soll­te voll­stän­dig ein­ge­ge­ben wer­den, um alle Such­ergeb­nis­se für das kor­rek­te Ziel zu erhalten.

Hat die Online-Ver­si­on die glei­chen Fea­tures wie das nor­ma­le MapTrip?

Ja, auch wenn Map­Trip für den rei­nen Online­be­trieb kon­fi­gu­riert ist, hat es die glei­chen Funk­tio­nen wie in der nor­ma­len Konfiguration.

Was pas­siert, wenn ich ein Funk­loch durchfahre?

Beim Durch­fah­ren eines Funk­lochs pas­siert i.d.R. gar nichts. Beim Start der Ziel­füh­rung lädt Map­Trip die kom­plet­te Weg­be­schrei­bung, und kann daher die Ziel­füh­rung auch in Funk­lö­chern fort­set­zen. Erst bei einem lan­gen Aus­fall der Inter­net­ver­bin­dung, kön­nen irgend­wann kei­ne Umge­bungs­kar­ten mehr ange­zeigt wer­den. Dies hat aber kei­nen Ein­fluss auf die Zielführung.

Was pas­siert, wenn ich im Funk­loch von der Rou­te abweiche?

Im Funk­loch kann Map­Trip Online kei­ne neue Rou­te beim Ser­ver berech­nen. In die­sem Fall wird die alte Rou­te wei­ter ange­zeigt. Sobald das Funk­loch ver­las­sen wur­de, wird eine neue Rou­te zum Ziel berech­net. Wenn die Navi­ga­ti­on auch ohne Onlin­ever­bin­dung funk­ti­ons­fä­hig sein muss, soll­te Map­Trip für den Hybrid-Modus, also mit lokal gespei­cher­ten Stra­ßen­kar­ten, kon­fi­gu­riert sein.

Was pas­siert, wenn ich ohne Inter­net­ver­bin­dung eine Ziel­füh­rung star­ten will?

Ohne Inter­net­ver­bin­dung ist es nicht mög­lich, eine Ziel­füh­rung zu star­ten. Wenn die Navi­ga­ti­on auch ohne Onlin­ever­bin­dung funk­ti­ons­fä­hig sein muss, soll­te Map­Trip für den Hybrid-Modus, also mit lokal gespei­cher­ten Stra­ßen­kar­ten, kon­fi­gu­riert sein.

Wie kon­fi­gu­rie­re ich Map­Trip für den rei­nen Onlinebetrieb?

Schon vor der Instal­la­ti­on muss bei der Erstel­lung des APK im Map­Trip Mana­ger die Opti­on Online-Kar­ten akti­viert sein. Map­Trip lädt dann kei­ne Stra­ßen­kar­ten her­un­ter, son­dern arbei­tet rein online.

Wie ist der Datenverbrauch?

Map­Trip Online nutzt die Inter­net­ver­bin­dung in erster Linie um Stra­ßen­kar­ten anzu­zei­gen, um die Ver­kehrs­la­ge anzu­zei­gen, zum Down­load von Treib­stoff­prei­sen, für Stau­in­for­ma­tio­nen und natür­lich zur Berech­nung von Routen.

Bei einer Fahr­lei­stung von 5.000km und eine Nut­zungs­dau­er von 100h kann man als Dau­men­re­gel einen Ver­brauch von 270MB pro Monat nennen.


Durch das Cachen der Stra­ßen­da­ten sinkt der Daten­ver­brauch, wenn sich ein Fahr­zeug häu­fig im glei­chen geo­gra­phi­schen Gebiet bewegt. Ein Fahr­zeug, das immer neue Gebie­te befährt, wird einen höhe­ren Daten­ver­brauch haben.


Bit­te stel­len Sie sicher, dass Map­Trip nur in Ver­bin­dung mit einem Mobil­funk­ver­trag mit aus­rei­chen­dem Inklu­siv-Daten­vo­lu­men nut­zen. Der Daten­ver­brauch wird von vie­len exter­nen Fak­to­ren beein­flusst. Fol­gen­de Fak­to­ren kön­nen z.B. zu erhöh­tem Daten­ver­brauch füh­ren: Ein schlech­ter GPS-Emp­fang kann zu häu­fi­gem Rerou­ting füh­ren. Bei Fahr­ten in Regio­nen mit dich­tem Stra­ßen­netz muss Map­Trip mehr Kar­ten­da­ten zur Anzei­ge herunterladen.

Was ist für mich bes­ser? Der rei­ne Online­be­trieb oder die Stan­dard­kon­fi­gu­ra­ti­on Hybrid?

Map­Trip Online ver­ein­facht die Instal­la­ti­on auf einer gro­ßen Zahl von Gerä­ten erheb­lich, weil die Instal­la­ti­on gro­ßer Men­gen von Kar­ten­da­ten kom­plett ent­fällt. Wenn sich Ihre Fahr­zeu­ge in erster Linie in Berei­chen guter Mobil­funk­ab­deckung bewe­gen, ist Map­Trip Online eine sehr gute Alter­na­ti­ve zur klas­si­schen Instal­la­ti­on mit mini­ma­lem Foot­print auf dem Gerät.

Kar­ten­an­zei­ge

App / SDK: Ver­bes­ser­te Anzei­ge Autobahnschilder

Die Anzei­ge von Sign­posts (z.B. Auto­bahn­schil­der) ist ver­bes­sert worden.

Ver­bes­ser­te Dar­stel­lung von Signpost
Ver­bes­ser­te Dar­stel­lung von Straßennummern.

Traf­fic

SDK: Neu­er Para­me­ter Ver­zö­ge­rung auf der Route

Bei jeder Rou­ten­be­rech­nung lie­fert der Para­me­ter
MTA_NAV_ROUTE_STAT_DRIVE_TIME_SECONDS_AVERAGE die „nor­ma­le“ Fahr­zeit. Die­se wird
mit­hil­fe der sta­ti­stisch gemit­tel­ten Ver­kehrs­si­tua­ti­on berech­net. In der App wird damit die
Ver­zö­ge­rung auf der Rou­te berech­net. Damit soll der Fah­rer eine bes­se­re Ein­schät­zung der
Ver­kehrs­la­ge bekommen.

Die­se Funk­ti­on wur­de in Map­Trip 5.1 noch mit dem Para­me­ter MTA_NAV_ROUTE_STAT_DRIVE_TIME_SECONDS_FREE_FLOW imple­men­tiert. Der _FREE_FLOW Para­me­ter lie­fert die Fahr­zeit auf der Rou­te unter Ide­al­be­din­gun­gen. Unse­re Tests hat­ten erge­ben, dass die Funk­ti­on mit dem neu­en _AVERAGE Para­me­ter bes­se­re Ergeb­nis­se lie­fert, die dem Ein­druck der Ver­kehrs­ver­hält­nis­se bes­ser entsprechen.

Admi­ni­stra­ti­on

Stra­ßen­kar­ten auf SD-Kar­te speichern

Wenn das Navi­ga­ti­ons­ge­rät über wenig inter­nen Spei­cher ver­fügt, kön­nen ggf. die Stra­ßen­kar­ten auf der SD-Kar­te gespei­chert werden.

Dazu muss bei der Erstel­lung des APK im Map­Trip Mana­ger die Opti­on „SD-Kar­ten Instal­la­ti­on “ aus­ge­wählt werden.