Truck navigation app, SDK and server interface for professional users in telematics, logistics, trucking, 112, waste management and more.

Neues SDK Release

Changelog MapTrip SDK 9.0

Wir haben wieder fleißig an unserer Weiterentwicklung gearbeitet und das neue SDK 9.0 ist nun verfügbar.

Die Hauptänderungen haben wir hier im Detail aufgeführt.

Geocoder

Die Suche nach kreuzenden Straßen ist jetzt mit OSM-Kartendaten möglich.

Routing

Neues Kartendatenformat – Reduzierte Größe der Kartendaten

Für die Versionen ab dem SDK 9.0 stellen wir ein neues Kartendatenformat zur Verfügung, dass einige Vorteile mit sich bringt.

Eines davon ist die deutliche Reduzierungen der Kartendatengröße.

Kartengröße für Europa (Beispiel TomTom)

  • Jetzt: 5.1 GB
  • Vorher: 7.09 GB

Verbessertes Offboard-Routing bei schlechter Mobilfunkabdeckung

Nachdem 3G (UMTS) abgeschaltet wurde, mussten viele Navigationsgeräte 2G (GPRS) verwenden, um mit den MapTrip Routing-Servern zu kommunizieren. Dies führte manchmal zu Kommunikationsproblemen zwischen dem Navigationsgerät und dem Server. Das Verhalten des SDK wurde verbessert, so dass es nun bei schlechtem Empfang zuverlässig auf die Onboard-Routenberechnung mit lokal im Navigationsgerät gespeicherten Kartendaten zurückgreift.

Referenzroute: Dieselben Kartendaten für die Referenzroute

Mit dem neuen Kartendatenformat werden keine separaten Kartensätze mehr für die Referenzroute benötigt.

Referenzroute: Verbesserte Genauigkeit

Verbesserte Genauigkeit der Route auf Straßen mit Verkehrsinseln.

Im gezeigten Beispiel soll die Referenzroute die Verkehrsinsel auf der rechten Seite umfahren (Fahrtrichtung nach oben). Dies funktioniert zuverlässig mit SDK Version 9.0.

Referenz-Route: Einfügen eines Stopps in die Route

In dem gezeigten Beispiel soll ein Linienbus der blau dargestellten Referenzroute folgen. Die roten Punkte stellen die Eingabe (Punkte in einer CSV-Datei) für die Erstellung der Referenzroute dar. An dem mit “Station 9” gekennzeichneten Punkt befindet sich eine Haltestelle. Sie wird zunächst auf dem Weg zum Kreisverkehr ohne Halt passiert. Der Bus soll dann durch den Kreisverkehr fahren und anschließend an der Station 9 halten.

Um eindeutig festzulegen, ob die Haltestelle auf der Hin- oder Rückfahrt angefahren werden soll, gibt es eine neue SDK-Funktion:

WayPoint::setDirectionAngle. Hiermit kann der Winkel angegeben werden, in dem der (Zwischen-)Zielpunkt angefahren werden soll.


Optional: Die Richtung der Referenzroute wird berücksichtigt, wenn der settings.ini-Eintrag. [ROUTING] SetStationAngleByRefRoute=1 vorhanden ist. Voreinstellung ist 0.

Statistische Verkehrsinformationen

Der Parameter MTA_NAV_ROUTE_STAT_DRIVE_TIME_SECONDS_FREE_FLOW liefert für jede Routenberechnung die statistische Fahrzeit ohne Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation und ohne Stau.

In MapTrip wird die Differenz zwischen der statistischen Fahrzeit und der aktuellen Fahrzeit auf der linken Seite des Bildschirms unter der Schaltfläche Verkehr angezeigt. Der Fahrer wird also darüber informiert, wie die aktuelle Fahrzeit von der üblichen Fahrzeit zu dieser Tageszeit abweicht.
Die statistische Fahrzeit wird vom MapTrip-Backend unter Berücksichtigung der statistischen Verkehrsdaten, aber ohne Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation berechnet.

Offboard-Route ohne Verkehr

Im Bereich der Rettungs-, Polizei- und Feuerwehrfahrzeuge besteht die Verpflichtung, Verkehrsinformationen auf dem Weg zum Einsatzort NICHT zu berücksichtigen. Bei Fahrten mit Blaulicht sollten Staus nicht umfahren werden. Bei allen anderen Fahrten sind jedoch die Verkehrsverhältnisse bei der Routenwahl zu berücksichtigen.
In der Offboard-Routenberechnung kann dies nun mit den Funktionen

Navigation::setRouteUseOffboardTraffic und Navigation::getRouteUseOffboardTraffic ein- und ausgeschaltet werden.

FollowMe

Falscher Weg durch den Kreisverkehr

Um in FollowMe entgegen der Fahrtrichtung im Kreisverkehr fahren zu können (z.B. bei dichtem Verkehr) gibt es jetzt einen neuen ini Parameter [FOLLOWME] AllowUnblockingOfRoundabouts=1. Die Voreinstellung ist 0.

Warnung vor Fahrzeugbeschränkungen unterdrücken

Neuer Ini-Parameter [FOLLOWME] SuppressVehicleRestrictionWarning=1. Normale Fahrzeugwarnungen werden nicht ausgegeben. Unberücksichtigte LKW-Attribute werden weiterhin ausgegeben. Voreinstellung ist 1.

Verbesserte Speicherverwaltung bei der Aufzeichnung sehr langer FollowMe-Routen

Neuer ini Parameter [FOLLOWME] MaxPointsInRecordingMapLayer=9999999. Bei sehr langen FollowMe GPS-Aufzeichnungen werden irgendwann zu viele GPS-Punkte in der Karte angezeigt. Für Geräte mit wenig Speicher und Leistung können Sie die maximale Anzahl dieser Punkte mit dem obigen Parameter reduzieren. Die Standardeinstellung ist 9999999.

Detour & FollowMe

Es sind keine ini-Einträge (Firma, Benutzername, Passwort und im Falle von Detour auch die Umleitungsdatei) mehr nötig, wenn das Gerät dem MapTrip Manager bekannt ist.

Detour

Deaktivierte Abbiegeeinschränkungen anzeigen

Deaktivierte Abbiegeverbote werden in MapTrip auf die gleiche Weise angezeigt wie im Editor.

Anzeige von Detour-Sperrungen in MapTrip

Anzeige eines Symbols am Anfang von Detour-Sperrungen. Sperrungen in beide Richtungen haben entsprechend an beiden Enden ein solches Symbol.

Zeiträume

Zeitlich wiederkehrende Sperrungen (Zeitdomänen) werden jetzt unterstützt. Sperrungen können mit einer Zeitspanne erstellt werden, in der sie gültig sind.

Neues GPS-Protokollformat MTA_GPS_FILE_TYPE_IWGPS

Kompakter, aber zusätzlich mit der horizontalen Genauigkeit (Android). Dieses Format ist besser geeignet, einen vermeintlichen SDK-Fehler zu reproduzieren, da es alle Daten speichert, die von der Anwendung mit Gps::setPosition an das SDK übergeben werden. Das Standard-NMEA-Format bietet nicht die Möglichkeit, die horizontale Genauigkeit zu speichern.

MapTrip Remote

Neue SDK-Funktion PostObject::getCreateTime. Gibt den Zeitstempel zurück, zu dem das Objekt auf dem Server erstellt wurde.