Truck navigation app, SDK and server interface for professional users in telematics, logistics, trucking, 112, waste management and more.

Sie wollen eine Navigation mit Android Intent starten?

Wir haben eine Demo-Anwendung und zeigen im Video wie man eine Navigation mit Android Intent starten kann.

Wenn Sie eine Navigation mit Android Intent starten wollen, lesen Sie einfach weiter. Wir erklären wie einfach das geht.

Oft möchte man dem Fahrer ersparen, Adressen selber einzugeben. So wird der Bedienungskomfort viel höher. Wenn man viele Ziele an einem Tag anfahren muss, ist man für diese Hilfe sehr dankbar.

Am einfachsten ist es, eine Navigation mit Android Intent zu starten. Dabei ruft die eigene App die Navigation mit einer URL auf. Wir haben eine Demo-App gebaut und zeigen am Beispiel der LKW-Navigation MapTrip wie das geht.

Das Android-Betriebssystem hält ein einfaches Bordmittel bereit, damit Apps miteinander kommunizieren können. Wenn Ihre App einen Intent an MapTrip sendet, startet die Navigation und beginnt die Zielführung.

Intent-Anwendung für Android auf GitHub zum Download

Intents sind eine sehr einfache Methode mit der eine App eine andere auf demselben Gerät aufrufen kann. Einfach ausgedrückt, sind Intents URLs die, ähnlich wie bei Webseiten den Empfänger und eine von ihm auszuführende Funktion enthalten.

Zum Bespiel so maptrip://navigate?latitude=50.738912&longitude=7.106772

MapTrip kann viel mehr als einfach nur zu einem Ziel zu leiten. Daher hat auch die Intent-Schnittstelle zahlreiche Funktionen, die über eine einfache Koordinatenübergabe hinausgehen.

Im Video erklären wir eine Demo-Anwendung die wir in unserem GitHub-Account zur Verfügung stellen. Damit können Entwickler sehr einfach sehen, welche Möglichkeiten die Intentschnittstelle unserer Navigations-App bietet.

Andere Möglichkeiten zur Integration einer Android Navigation

Wer eine tiefere Integration der Navigation in die eigene App braucht, kann die MapTrip API nutzen. Damit entsteht ein Rückkanal von der Navi in die eigene App, so dass sich z.B. Informationen wie die aktuelle berechnete Ankuftszeit (ETA) abrufen lassen.

Navigationsfunktionen in der eigenen App

Vielleicht wollen Sie noch noch weiter gehen und Navigationsfunktionen in die eigenen App einbauen? Dann sollten Sie sich das MapTrip SDK ansehen. Das Software Developmentkit nutzen unsere eigenen Entwickler, um die MapTrip App zu bauen. Mit dem SDK haben Sie alle Freiheiten, um Navigationsfunktionen nach eigenen Wünschen in der eigenen App umzusetzen.